Übungen im Obedience

Nationale Klasse Beginner

Anleinen zwischen den Übungen ist erlaubt

Nr. Übung Faktor Gesamt
1 Verhalten gegenüber anderen Hunden  4 40
2 Stehen und Betasten 3 30
3 2 Minuten Liegen ohne Sichtkontakt 3 30
4 Leinenführigkeit
Elemente sind: Normalschritt, Laufschritt (ca. 15-20 Schritte),  Kehrt, Anhalten,Rechter Winkel, Linker Winkel 
3 30
Sitz aus der Bewegung  2 20

Voraussenden in ein Quadrat 

Abstand zur Box sind 10 Meter; kein Handzeichen

3 30
7

Abrufen (aus der Box)
Abstand sind 20-25 Meter 

2 20
Apport auf ebener Erde 
Innerhalb der 5 Meter beliebig auslegen 
3 30
Kontrolle auf Distanz  3 30
10 Gesamteindruck 2 20

 

Internationale Klasse 1

Vor Beginn der Einzelübungen wird das Apportel vom HF ausgewählt

Leine muss vor Beginn der Einzelübungen außer Sicht gebracht werden (entweder einstecken oder am Richtertisch abgeben)

 

Nr. Übung Faktor Gesamt
1 2 Minuten Liegen ohne Sichtkontakt 3 30
2

Freifolge

Elemente sind: Normaler Schritt mit rechten/linken Winkeln und Kehrtwendungen,sowie 2-3 Schritte vor und zurück, Halt, Laufschritt mit rechtem Winkel

3 30
3 Steh aus der Bewegung 2 20
4

Abrufen

Distanz 20 bis 25 Meter; es wird nicht aus der Box abgerufen 

3 30
5 Sitz aus der Bewegung  2 20
6

Voraussenden in ein Quadrat

Abstand zur Box sind 15 Meter; kein Handzeichen 

4 40
7

Apportieren

Das vorher ausgewählte Holzapportel wird auf Kommando

10 Meter ausgeworfen 

3 30
8

Distanzkontrolle 

Abstand 5 Meter; Positionen (Platz)-Sitz-Platz-Sitz-Platz

3 30
9 Sprung über die Hürde (max. 50cm) - nur Rücksprung  3 30
10 Gesamteindruck  2 20

 

Internationale Klasse 2

Sowohl zur Gruppen- als auch zu den Einzelübungen kommt man ohne Leine. Vor Beginn der Einzelübungen wird die Seite des Richtungsapports gewählt

 

Nr. Übung Faktor Gesamt
1 1 Minute Sitzen mit Sichtkontakt 2 20
2

Freifolge
Elemente sind: Langsamer-, Schneller- und Normalschritt mit Kehrtwendungen, linker und rechter Winkel, Halt im Langsamen- und Normalschritt, 2-3 Schritte vor und zurück (kein Slalom, keine Kehrtwendungen auf der Stelle, keine

Seitwärtsschritte)

 3 30
3

Steh und Sitz aus der Bewegung

3 30
4

Abrufen mit Steh

4 40
5

Quadrat mit Platz und Abrufen 

4 40
6

Apportieren mit Richtungsanweisung

3 30
7

Geruchsunterscheidung

4 40
8

Distanzkontrolle (Abstand 10 Meter)

Positionen (Platz)-Sitz-Steh-Platz-Sitz-Steh-Platz oder

Positionen (Platz)-Steh-Sitz-Platz-Steh-Sitz-Platz

4 40
9

Apport über die Hürde (Holz- oder Metallapportel)

3 30
10

Gesamteindruck

2 20

 

Internationale Klasse 3

Sowohl zur Gruppen- als auch zu den Einzelübungen kommt man ohne Leine. Vor Beginn der Einzelübungen wird die Seite des Richtungsapports gewählt sowie die Holz- und Metallapportel.

Nr. Übung Faktor Gesamt
1 2 Minuten Sitzen ohne Sichtkontakt 3 30
2 4 Minuten Liegen ohne Sichtkontakt 2 20
3

Freifolge

Elemente sind: Langsamer-, Schneller- und Normalschritt mit Kehrtwendungen, linker und rechter Winkel, Halt im Langsamen- und Normalschritt, 2-3 Schritte vor und zurück, Kehrtwendungen auf der Stelle, Seitwärtsschritte)

3 30
4

Sitz, Platz, Steh aus der Bewegung
Reihenfolge wird vor Prüfungsbeginn für alle ausgelost 

3 30
5 Heranrufen mit Steh und Platz 4 40
6 Voransenden in ein Quadrat mit Abrufen 4 40
7 Richtungsapport
Richtung wird vor Beginn der Einzelübungen ausgelost 
3 30
8 Apport über die Hürde 3 30
9 Geruchsunterscheidung 3 30
10 Distanzkontrolle
6 Positionswechsel in beliebiger Reihenfolge für alle Starter gleich 
4 40

 

Übung 5 der Klasse 3: Heranrufen mit Steh und Platz


1. Bild: Ablage und Hundeführer entfernt sich auf ca. 35 Meter

2. Bild: erste Rennphase kurz vor dem Kommando "Steh"

3. Bild: volles Abbremsen in die Position Steh

4. Bild: gespanntes Warten vor dem nächsten Abrufen